"Das ging schief"?

Sie haben nach dem Klick auf "Zahlungspflichtig bestellen" die Fehlermeldung "Das ging schief" aber trotzdem eine Auftragsbestätigung per Mail erhalten? 
Dann kann Folgendes passiert sein:

-Beim Kauf auf Rechnung versenden wir nicht an abweichende Lieferadressen. Nutzen Sie hierfür bitte eine der 3 anderen Zahlungsweisen.
-Beim Kauf auf Rechnung findet in Sekundenschnelle eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durch unseren Zahlungsdienstleister (Unzer GmbH) statt. Deswegen müssen Sie Ihren Vor- und Zunamen (keine Initialen, keine Spitznamen) sowie Ihr Geburtsdatum unbedingt korrekt angeben. Wenn alle Angaben korrekt sind und der Kauf auf Rechnung trotzdem nicht akzeptiert wird, kann Ihre Bonitätsprüfung negativ ausgefallen sein. 
-Paypal-Zahlungen können aufgrund einer schlechten Internetverbindung abbrechen. Auch wenn Sie selbst den Paypal-Vorgang abbrechen (z.B. mit der "Zurück-Taste"), ist Ihre Bestellung zwar bei uns eingegangen, aber nicht vollendet worden.
-Bei Sofortüberweisung und Kreditkartenzahlung muss bitte auf die Richtigkeit der Angaben geachtet werden.

Was Sie jetzt tun können: 
Benutzen Sie bitte den Link in Ihrer Auftragsbestätigungs-Email um zu Ihrer Bestellung zurück zu gelangen. Klicken Sie auf "Bestellung bearbeiten", überprüfen Sie Ihre Daten und ändern Sie diese ggf. Versuchen Sie die Bestellung noch einmal mit Ihrer gewählten Zahlart zu bestellen oder ändern Sie die Zahlungsoption. Diese Bearbeitungsmöglichkeit steht Ihnen bis 2 Tage nach Abgabe der Bestellung zur Verfügung. Danach erlischt sie und Sie müssten bitte eine neue Bestellung tätigen.

Sie haben alle Daten korrekt eingegeben und auch an Ihrer Bonität kann es nicht liegen? Versuchen Sie es bitte zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Erst nachdem die Bestellung mit der gewünschten Zahlungsart akzeptiert wurde und Sie im Shop eine Bestätigung bekommen haben, wird Ihr Paket von uns versendet.
/